EventsNewsVSSH Stammtisch 1

Erster Stammtisch in der Geschichte der VSSH

Text: Milo Tettamanti

Schon längere Zeit hat die Vereinigung Schweizerischer Sanitär- und Heizungsfachleute (VSSH) geplant, regelmässig in allen Landesteilen einen Stammtisch einzuberufen, wo sich die Mitglieder und interessierte Fachleute zum ungezwungenen Feierabendbier oder einer Tasse Kaffee treffen.

Der persönliche Austausch über fachlich aber auch sonstige Themen soll neben der alltäglichen digitalen Kommunikation Gelegenheit für persönliche Kontakte geben. Das Bedürfnis, sich ab und zu persönlich mit den Kollegen auszutauschen, ist gerade in der heutigen Zeit vielerorts stark spürbar. Natürlich sind die gebotenen Vorsichtsmassnahmen unabdingbar, speziell in dieser schwierigen Zeit, wo fast täglich die Rahmenbedingungen ändern.

Vielversprechender Start in Schänis! Nun war es also soweit. Nach sorgfältiger Abwägung der Risiken und genauen Abklärungen vor Ort hat die VSSH den Anfang gewagt und den ersten VSSH-Stammtisch durchgeführt. Das Wetter war dem Event sehr gut gesinnt, und so konnten die Teil- nehmer den grossen Teil der Veranstaltung draussen abhalten. Zwölf Leute fanden den Weg zum Restaurant Flugplatz in Schänis. Unter Einhaltung der Abstandsregeln wurde in lockerer Atmosphäre über manches Thema debattiert.

Natürlich war Gesprächsthema Nummer eins die allgegenwärtige Coronapandemie mit all den Einschränkungen und Unannehmlichkeiten. Es zeigte sich aber, dass weitherum ein gesunder Optimismus herrscht. Es war aber auch klar spürbar, dass niemand die Sache auf die leichte Schulter nimmt und man sich selbstverständlich an alle Regeln zu halten hat. Man ist auch dankbar, dass es in der Branche immer noch recht zügig vorwärtsgeht. Bald schon wird der nächste Stammtisch einberufen werden. Die Eindrücke und Erfahrungen, die die Teilnehmer im Glarnerland gewinnen konnten, geben viel Mut und Zuversicht für die kommenden Veranstaltungen.

VSSH Stammtisch 1

VSSH Stammtisch 1