EventsNews

News aus dem Vorstand des VSSH’s

Text: Milo Tettamanti

  • Teams / Zoom / usw. Auch der VSSH hält seine Vorstandsitzungen online ab.

  • Markus Ribi begrüsst erstmal Peter Kronauer an einer Vorstandsitzung. (bis zu seiner Wahl noch als Gast)
  • Start der Zusammenarbeit mit der Medienart Solutions AG, der Herausgeberin Phase 5 (Deutsch) bzw. Domotech (Französisch) als neues Verbandsorgan der VSSH. Der Wechsel erfolgt, nachdem CH Media ohne Vorankündigung entschieden hat, die Herausgabe des Westschweizer Fachmagazins «Bâtitech» einzustellen.
    Die Mitglieder der VSSH wurden Mitte Januar 2021 mit einem Schreiben – unterzeichnet von VSSH und Medienart Solutions – über diese neue Kooperation informiert. In diesem Schreiben war zu wenig deutlich geschrieben, dass das Kaufen eines Jahresabonnements dieser Publikationen zum Preis von CHF 75 freiwillig und keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft bei der VSSH sei. Dies hat zu einigen Nachfragen und Reaktion von Mitgliedern geführt. Dennoch kann diese Aktion als geglückt bezeichnet werden.

  • Der Mitgliederbestand per Ende 2020 liegt bei 739.
  • Die provisorischen Jahresrechnung weist aufgrund der seit einem Jahr sehr stark eingeschränkten Tätigkeiten ein positives Resultat aus. Die VSSH ist nicht drauf ausgerichtet, Gewinne zu erwirtschaften. Das nicht ausgegebene Geld soll so bald als möglich in Veranstaltungen und Projekte fliessen.
  • Geplant war, die Generalversammlung am 24. April 2021 im neuen Innovations- und Produktionszentrum der +GF+ in Biel durchzuführen. Aufgrund der Pandemie wird entschieden, diese Versammlung auf Ende Mai / Juni 2021 zu verschieben.
  • Die 2021 geplante Fachreise nach Berlin / Dresden wird Corona bedingt auf 2022 verschoben.
  • Sobald es die Pandemie zulässt, soll der nächste Stammtisch organisiert werden. Dieser wird im Kanton Bern stattfinden.
  • Das Projekt der Neugewinnung von Aktivmitgliedern in der Westschweiz wird unter der Regie von Peter Kronauer lanciert.

PS: Wir hoffe alle, dass wir uns so bald wie möglich wieder physisch sehen können!